Versandkostenfrei in Deutschland ab €50
Lieferzeit 1 bis 3 Werktage

Produkte

Regeneration & Schlaf

Bessere Erholung & Schlafoptimierung

Training und Gelenke

Ausdauer & Prävention bei Verletzungen

Gesundheit & Performance

Starkes Immunsystem & Konzentration

Sparpakete

Sichere dir deine Angebote!

Glasbehälter

Online Gutscheinkarten und Refill Gläser

Zum Evope CBD Shop

Sleep CBD+Melatonin Spray & Relieved 10% Cbd Tropfen

Alle Produkte

In 12 Wochen zum ersten Klimmzug

Du willst deinen ersten Klimmzug endlich schaffen? Mit diesen 5 Übungen wirst du schnell zu deinem Ziel kommen! Um einen Klimmzug schaffen zu können, musst du nicht jeden Tag genau diesen Bewegungsablauf trainieren. Du wirst schnell merken welche Muskeln bei einem Klimmzug betroffen sind. Wenn du einen richtigen Trainingsplan haben möchtest, dann schaue in unserer Evope Academy vorbei. Hier haben wir einen tollen Plan zusammen gestellt.  Das hier sind unsere liebsten Übungen

Unsere Plank-Varianten

  • Band assisted pull up
  • Banded tricep extension 
  • Chin up hold
  • Eccentric Pull up
  • Ring Rows (Rudern in den Ringen)

1 Band assisted pull up (Klimmzug mit Unterstützung eines Bandes)

Beanspruchte Muskulatur:
Primär: Breiter Rückenmuskel, Armbeuger, Rumpf
Sekundär: Rautenmuskel, Fingerflexoren (Unterarm)

Ausführung:

Startposition
- Hänge dein Band mittig an die Klimmzugstange
- Platziere eine Box oder Bank so, dass du erhöht in die Schlaufe steigen kannst
- Hänge dich mit beiden Händen an die Stange
- Deine Daumen sollten die Stange ebenfalls umschließen und auf deinen Fingerkuppen aufliegen um ein Abrutschen zu vermeiden
- Greife etwas breiter als schulterbreit
- Hänge komplett aus
- Halte deine Beine geschlossen, gestreckt und leicht vor der Stange“Breche” die Stange um Drehmoment und Spannungsaufbau im Schultergürtel zu generieren
- Aktiviere Rumpf- und Gesäßmuskulatur bevor du deine Zugphase beginnst

Konzentrische Phase
- Ziehe deine Schulterblätter nach hinten / unten
- Halte deine Wirbelsäule während der gesamten Bewegung neutral (vermeide eine Überstreckung der Brustwirbelsäule)
- Beginne deine Zugbewegung, indem du deine Ellenbogen nach unten ziehst
- Fixiere deine Ellenbogen unterhalb deiner Handgelenke
- Ziehe dich optimalerweise bis zum Schlüsselbein nach oben

Exzentrische Phase
- Lasse dich kontrolliert wieder ab und halte dabei deine Ganzkörperspannung
- Halte deine Ellenbogen dabei weiterhin unterhalb deiner Handgelenke
- Erreiche die vollständige Streckung

Endposition
- Hang in vollständiger Streckung
- Hebe deinen Fuß sicher und kontrolliert auf der Schlaufe
- Steige zurück auf deine Erhöhung

2 Banded tricep extension (Trizepsdrücken mit Band)

Beanspruchte Muskulatur
Primär: Armstrecker
Sekundär: Rumpf

Ausführung:

Startposition
- Befestige dein Band an einer Stange (die Höhe wird sich auf die Intensität auswirken)
- Greife dein Band mit etwas Platz zwischen beiden Händen
- Gehe ein Stück zurück und bringe dein Band auf Spannung
- Begebe dich in einen stabilen Stand (hüft- bis schulterbreit)
- Beuge deine Knie leicht Lehne dich mit geradem Rücken nach vorne (neutrale Wirbelsäulenposition)
- Ziehe das Band zu dir, sodass beide Ellenbogen seitlich am Körper fixiert und deine Arme gestreckt sind

Exzentrische Phase
- Deine Ellenbogen bleiben die gesamte Bewegung über fixiert und bewegen sich nicht
- Beuge deinen Arm und gebe der Spannung des Bandes damit nach
- Bewege dich langsam und kontrolliert
- Halte deine Rumpfspannung

Konzentrische Phase
- Deine Hände bewegen sich Richtung Hüfte
- Strecke beide Arme komplett
- Halte deinen Oberkörper stabil und lehne dich nicht weiter nach vorne – die gesamte Arbeit kommt aus dem Trizeps

Endposition
- Löse die Spannung deines Bandes

3 Chin up hold

Beanspruchte Muskulatur:
Primär: Breiter Rückenmuskel, Armbeuger, Rumpf
Sekundär: Rautenmuskel, Fingerflexoren (Unterarm)

Ausführung:

Startposition
- Platziere eine Box unter deiner Stange
- Steige auf deine Box, damit du dich nicht hochziehen musst, sondern in der oberen Chin-up-Position starten kannst
- Greife ca. schulterbreit
- Aktiviere Rumpf- und Gesäßmuskulatur bevor du beginnst

Isometrische (haltende) Phase
- Hänge dich mit beiden Händen an die Stange (deine Daumen zeigen nach außen)
- Halte deine Beine geschlossen, gestreckt und leicht vor der Stange (Hollow hold Position)
- Ziehe deine Schulterblätter nach hinten / unten
- Halte deine Wirbelsäule während der gesamten Zeit neutral (vermeide eine Überstreckung der Brustwirbelsäule)
- Schaue nach vorne und halte deinen Kopf in Verlängerung deiner Wirbelsäule
- Fixiere deine Ellenbogen unterhalb deiner Handgelenke
- Halte deine Atmung ruhig und gleichbleibend

Endposition
- Lasse dich kontrolliert wieder auf deine Box ab
- Löse deinen Griff, wenn du eine sichere Position erreicht hast

Creatine + D-Ribose | veganer, natürlicher, sicherer und wirksamer Energiekick - EVOPE NUTRITION
CREATINE + D-RIBOSE | mehr Energie | kürzere Erholungsphasen | Muskelaufbau - EVOPE NUTRITION
Creatine + D-Ribose | veganer, natürlicher, sicherer und wirksamer Energiekick - EVOPE NUTRITION
CREATINE + D-RIBOSE | mehr Energie | kürzere Erholungsphasen | Muskelaufbau - EVOPE NUTRITION

CREATINE + D-RIBOSE | mehr Energie | kürzere Erholungsphasen | Muskelaufbau

Was unsere Kunden zum CREATINE+D-RIBOSE sagen:
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
"Ich kaufe nur Kreatin in dem das Orginal Creapure enthalten ist. Gigantisch finde ich die kluge Kombination mit der D-Ribose. Hier ist EVOPE einfach einen Schritt weiter als alle anderen."
- Samuel, Kraftdreikämpfer, Saarland

4 Eccentric Pull up

Beanspruchte Muskulatur
Primär: Breiter Rückenmuskel, Armbeuger, Rumpf
Sekundär: Rautenmuskel, Fingerflexoren (Unterarm)

Durchführung:

Startposition:
- Platziere eine Box unter deiner Stange
- Steige auf deine Box, damit du dich nicht hochziehen musst, sondern in der oberen Chin-up-Position starten kannst
- Greife ca. schulterbreit (Daumen nach innen)
- Aktiviere Rumpf- und Gesäßmuskulatur bevor du beginnst

Exzentrische Phase:
- Lasse dich kontrolliert ab und halte dabei deine Ganzkörperspannung
- Halte deine Ellenbogen dabei weiterhin unterhalb deiner Handgelenke
- Erreiche die vollständige Streckung

Endposition:
- Hang in vollständiger Streckung
- Springe kontrolliert ab oder steige zurück auf deine Box
- Löse deine Spannung

5 Ring Rows (Rudern in den Ringen)

Beanspruchte Muskulatur
Primär: Breiter Rückenmuskel, Rautenmuskel, Armbeuger
Sekundär: Rumpf

Ausführung:

Startposition
- Greife beide Ringe mit einem festen Griff
- Positioniere deine Füße unterhalb und leicht vor den Ringen (je weiter du vor den Ringen stehst, desto schwerer wird die Ausführung)
- Lehne dich nach hinten, bis die Bänder deiner Ringe unter Spannung sind
- Fixiere eine neutrale Wirbelsäulenposition, indem du deinen Rumpf und deine Gesäßmuskulatur anspannst
- Halte deinen Kopf neutral und in Verlängerung deiner Wirbelsäule
- Strecke nun deine Arme und halte deinen Körper steif wie ein Brett
- Ziehe deine Schulterblätter nach hinten / unten
- Deine Daumen zeigen zueinander

Konzentrische Phase
- Halte deine Rumpfspannung bei bevor du die Bewegung beginnst
- Beuge nun deine Arme und ziehe dich nach vorne / oben
- Rotiere deine Daumen dabei nach außen
- Ziehe dich so hoch, dass deine Handgelenke die Außenseite deiner Brust berühren
- Bewege deine Schulterblätter zueinander

Exzentrische Phase
- Strecke deine Arme und lasse dich langsam und kontrolliert ab
- Rotiere dabei deine Daumen nach außen
- Strecke deine Arme vollständig

Endposition
- Beende die Übung mit der konzentrischen Phase und ziehe dich in den aufrechten Stand
- Löse die Spannung und lass deine Ringe los

Wenn du noch andere Übungen kennenlernen möchtest, schaue unbedingt auf unserem Blog vorbei. Wir haben einige Beiträge, die dich interessieren werden. Zum Beispiel: "So trainierst du deine Beine mit und ohne Equipment von zuhause: Unsere Top 5 Beinübungen!". Viel Spaß beim Lesen! 

Liquid error (sections/pf-bd79fad4.liquid line 78): product form must be given a product

Unsere EVOPE Autoren

Jennifer Christin Althoff
Gründerin EVOPE NUTRITION 
Warum du uns vertrauen kannst?

Romy Loreen Preißler
Content Editor EVOPE NUTRITION 
Warum du uns vertrauen kannst?

x