Versandkostenfrei ab 30 €
Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

Produkte

Regeneration & Schlaf

Bessere Erholung & Schlafoptimierung

Muskelaufbau & Shape

Straffer Körper & starke Muskeln

Gesundheit & Performance

Starkes Immunsystem & Konzentration

Sparpakete

Sichere dir deine Angebote!

Geschenkideen

Online Gutscheinkarten und Refill Gläser

RELIEVED 10% CBD

Derzeit ausverkauft. Premium CBD Tropfen aus natürlichem Hanföl

Alle Produkte
Proteineis aus Banane und Heidelbeere

4 Rezepte für zuckerfreies Protein Eis - Schlemmen ohne Reue

Sommer, Sonne, Sonnenschein - und Eis. Natürlich kann man sich hier und da eine kleine Zuckerbombe gönnen. Doch viele vertragen die Kombination des Milcheiweisses und Zuckers nicht. Folge sind am nächsten Tag gequollene Augen, aufgedunsene Haut, Hautunreinheiten und ein unangenehmer Blähbauch. 

Wir bei EVOPE lieben Eiscreme in allen Varianten. Daher verraten wir dir heute, wie du - ganz ohne Eismaschine - eine gesunde, low fat oder low carb und figurfreundliche Proteineiscreme ratz fatz selbst kreieren kannst. 

KOKOS-HIMBEER PROTEINEIS

2 Dosen vollfette Kokosmilch  (mind. 85% Kokosanteil)
3 EL Vanilla Proteinpulver 
1 Banane 
1 Prise Salz
200 g Himbeeren (du kannst es mit Eritryth süssen)

Zubereitung: Kokosmilch mit Banane im Shaker mixen. Das Proteinpulver und die Prise Salz mit unterrühren. Für 20 Minuten ins Gefrierfach. Mixe nun die Beeren mit dem Birkenzucker (Eritryth) und verteile das Beerenmus über das schon leicht angedickte bzw gefrorene Kokoseis. Nochmal für mindestens 2 Stunden in den Tiefkühler. Wenn du Icepops Formen hast, kannst du diese hier ideal verwenden!

 

 

HEIDELBEER-VANILLE PROTEINEIS

150 g gefrorene Heidelbeeren
1 gefrorene Banane (optional - schmeckt auch ohne als Low carb Variante)
3 EL Vanille Proteinpulver
250 ml Wasser

Crushe die Heidelbeeren mit dem Wasser. Mische anschliessend das Proteinpulver unter und mixe die gesamte Masse bis sie dickflüssig und sämig wird. Durch die gefrorenen Heidelbeeren kannst du das Eis direkt geniessen. 

 

SCHOKO BANANE PROTEINEIS

2 gefrorene Bananen
1 Tasse Mandel- oder Reismilch
3 EL Kakao Proteinpulver
1 EL natürlich entöltes Kakaopulver
2 TL Kakaonibs

Mixe die gefrorenen Bananen mit der Mandelmilch und hebe anschliessend das Protein, Kakaopulver und die Kakaonibs unter. 2 Stunden im Gefrierschrank aufbewahren. 

 

 

PEANUTBUTTER PROTEINEIS

1 Dose Kokosmilch
3 EL Erdnussbutter
4 EL Kakao Proteinpulver
3 TL Kakaonibs

Alle Zutaten miteinander vermischen und für ca 4-6 Stunden in den Gefrierschrank.

 

Passend hierzu haben wir momentan auf alle High Quality Egg Proteins den mega Deal: Kaufe 1 und bezahle beim 2 nur den 1/2 Preis! Nutze hierfür den Code EISZEIT. Das Special geht bis einschliesslich Montag 05.08.2019.

Wir wünschen dir gutes Gelingen! Lasse es dir schmecken! 

 

 




Produkt vollständig anzeigen

Das EVOPE Home Workout
Das EVOPE Home Workout

Du möchtest sinnvoll zuhause trainieren und Kraft aufbauen? Hier findest du täglich neue Trainingsinspiration. Wir liefern dir ein Workout für Zuhause, welches du ohne Equipment oder mit einem Rucksack durchführen kannst. Von Cardio bis zum Kraftaufbau kannst du zu jedem Ziel hier etwas finden.

Mehr lesen

#Successstory: Unser Mitglied Maxi berichtet
#Successstory: Unser Mitglied Maxi berichtet

“Ich liebe es einfach mich zu bewegen.” - Mit einer wundervollen Powerfrau melden wir uns wieder mit einer Successstorys aus unserem EVOPE Performance Center. Maxi trainiert seit vier Jahren bei EVOPE und sie stellt ihre Disziplin und tolle Motivation immer wieder unter Beweis. Wir berichten heute über ihr Training, ihre Ernährung, die Motivation und ihre Ziele 2020.

Mehr lesen

Abnehmen leicht gemacht: die Ernährungsgrundlagen erklärt
Abnehmen leicht gemacht: die Ernährungsgrundlagen erklärt

Zwar lässt es das Wetter noch nicht vermuten aber langsam geht es auf den Sommer zu. Diesen Monat werden die Uhren schon wieder auf Sommerzeit gestellt und vielleicht hast du den Sommerurlaub schon geplant? Daran gedacht haben wir definitiv schon! Genau deswegen gibt es heute schon die wichtigsten Diätgrundlagen, damit du nicht kurz vor knapp eine Crash-Diät einlegen musst.

Mehr lesen

x