Kupfer - ein starker "Eisenpartner" für die Blutbildung

Kupfer - ein starker "Eisenpartner" für die Blutbildung

Kupfer galt vor nicht allzu langer Zeit als unverzichtbar und allgegenwärtig. Wasserleitungen im Haus wurden aus Kupfer hergestellt und dies hatte mehrere Gründe – Zum einen desinfizieren Kupferionen das Wasser und können eventuelle Gesundheitserreger abtöten (dies machte man sich auch beim Bierbrauen in Kupferbehältnissen zu Nutze) und andererseits wird das Wasser in geringsten Spuren mit Kupferionen angereichert und hier wusste man um die gesundheitsfördernden Effekte. Kupfermangel kommt öfter vor, als dies von der modernen Medizin in der Form erfasst wird. Auf Eisen werden Sie standardmäßig kontrolliert, auf Kupfer quasi nie und Eisen hast du noch mehr im Körper als Kupfer. Durch den Austausch der Kupferleitungen gegen Kunststoff stellte sich ein schleichender Kupfermangel in der Bevölkerung ein. Blutarmut und damit verbundene Leistungseinbrüche können verschiedene Ursachen haben. Zu wenig Vitamin C (kommt kaum vor), zu wenig Eisen (kommt oft vor), zu wenig Vitamin B12 (kommt oft vor), oder eben zu wenig Kupfer (kommt sehr oft vor). Kupfer wird zu oft vernachlässigt und stiefmütterlich behandelt – gute natürliche Quellen stellen Nüsse wie Cashewnüsse dar und gerade Nüsse werden oft von figurbewussten nicht ausreichend verzehrt (auf Grund der manifesten Angst vor zu vielen Kalorien). Für uns stellt Kupfer einen ergänzungswürdigen Zusatz dar, der deine Blutbildung und Leistungsentwicklung positiv beeinflussen kann.

Unsere Produkte

Du findest Kupfer in unserem Daily Nutrients. 


Daily Nutrients

Ständiger Stress, ungesunde Ernährung und hohe körperliche Belastungen haben täglich negativen Einfluss auf unsere Nährstoffversorgung. Daily Nutrients liefert die geballte Ladung an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren und Pflanzenextrakten – bereits 20 g Pulver decken bis zu 100% des benötigten Tagesbedarfs.